Angelverein Aglasterhausen
                                        Angelverein Aglasterhausen      

                                        Wissenswertes

Der Angelverein Aglasterhausen, kurz AVA, wurde im Herbst 1977 von 29 Angelfreunden gegründet.

 

 

 

 

Meilensteine in unserer Vereinsgeschichte:

 

1977

Im Herbst 1977 taten sich 29 Angelfreunde zusammen und gründeten den Angelverein Aglasterhausen.

 

1979 

In diesem Jahr richtete der AVA sein erstes Fischerfest aus. Es findet einmal jährlich statt und ist mittlerweile eine feste Größe im Aglasterhausener Ortsgeschehen.

 

Um den LebenspartnerInnen das eigene Hobby erlebbar zu machen, wurde im Frühjahr das erste Partnerfischen ausgetragen. Es wurde zum festen Termin im jährlichen Veranstaltungskalender des AVA.

 

Im Herbst fand der erste Vereinsausflug statt. Es ging in den Bayrischen Wald.  Das machte den Mitgliedern so viel Spaß, dass seitdem jedes Jahr ein Vereinsausflug mit wechselnden Zielen unternommen wird.

 

1984

Da unser Angelverein jetzt über eine eigene Seeanlage und feste Termine zum Angeln am Necker hatte, wollte man den besten Angler mit der Auszeichnung "König" küren. Es wurde eine Königskette gekauft und die erste Namensmarke daran befestigt.

 

1986

Der Angelverein von Neunkirchen lud zum ersten gemeinsamen Angeln ein. Dies war der Beginn einer engen Vereinsfreundschaft, zu der mittlerweile auch die Angelvereine Schwarzach und Helmstadt zählen. 

 

1999

Hausbau

Um Rasenmäher, Boot, etc. geschützt zu lagern, wurde unserem Verein am 28.09.1999 der "Rote Punkt" erteilt und es konnte mit dem Bau eines kleinen Holzhauses begonnen werden.

 

2008

Am 14.12. fand der erste Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz in Aglasterhausen unter Beteiligung des AVA statt. In den darauf folgenden Weihnachtsmärkten hatte der "Flammlachs" am offenen Feuer seinen fetsen Bestandteil und wurde zum Besuchermagnet.

 

2015

Der erste Naturparkmarkt auf dem Marktplatz in Aglasterhausen wird unter Mitwirkung des AVA ein voller Erfolg. Unser Verein war der erste, welcher nach der Anfrage seitens der Naturparkbehörde zugesagt hat. Aufgrund des großen Erfolges wurde außerhalb des geplanten 2-jährigen Turnusses bereits 2016 ein weiterer Markt mit großem Erfolg veranstaltet. 

 

2016

Unser Verein nimmt zum ersten Mal am Kinderferienprogramm der Gemeinde Aglasterhausen teil. Es machte allen (Kinder und Angelfreunde) so viel Spaß, dass unser Verein nun jedes Jahr einen Nachmittag des Ferienprogramms für Kinder gestaltet.

 

Ebenfalls wurde ein Jugendaustauschfischen initiiert, welches bei den Jugendlichen großen Zuspruch und Begeisterung fand.

 

2017

Da mittlerweile die Stege am See und die Brücke über den Breitenbach in die Jahre gekommen waren, wurden diese erneuert.

 

 

 

Angeln:

 

Da der Angelverein keine eigenen Teiche hatte, angelten die ersten Mitglieder in verschiedenen Gewässern rund um Aglasterhausen. Der Wunsch nach einer eigenen Seeanlage wurde immer größer, und so trat man 1980 in Verhandlungen mit der Gemeindeverwaltung wegen eines Grundstückes, das dem Angelverein zur Verfügung gestellt werden sollte. Es wurden verschiedene Möglichkeiten in Betracht gezogen. 1981 entschied man sich für den jetzigen Standort. In alle Planungen waren neben dem Angelverein die Gemeinde und der Nabu eingebunden, um eine bestmögliche Ausführung der Baumaßnahmen unter Berücksichtigung aller Gesichtspunkten zu gewährleisten. Spatenstich war im Herbst 1982 mit dem damaligen Bürgermeister Dambach. Gebaut wurde die Seeanlage inklusive beider Biotope von den Mitgliedern des Angelvereins. Im September 1983 wurde mit einem großen Fest die Teichanlage offiziell dem AVA übergeben. Die gesamte Anlage wird vom Breitenbach gespeist. 

Der Angelverein gewährleistet die Pflege des gesamten Geländes, wird jedoch von der Gemeinde mit Sachleistungen unterstützt, da ein offizieller Wanderweg durch die Seenanlage führt.

Seefläche:

Kleiner See 2000m², Großer See 4050m²

 

Zudem hat der AVA die Pacht von mehreren Bächen auf der Gemarkung Aglasterhausen mit seinen Ortsteilen.

 

Aktuell leben in unseren Gewässern Forelle, Zander, Karpfen, Graskarpen, Rotauge, Rotfeder, Karausche und Giebel.

 

Unsere Mitglieder angeln jedoch nicht nur in unseren eigenen Gewässern. Bei regelmäßig ausgetragenen Freundschaftsfischen besuchen wir unsere Nachbarvereine in Neunkirchen, Schwarzach und Helmstadt. Jedes Jahr wird unter diesen Vereinen der Schwarzbachpokal "gefischt". 

Viele unserer Mitglieder haben eine "Neckarkarte" oder angeln im Rhein etc.

 

In regelmäßigen Abständen angeln unsere Kinder bzw. Jugendlichen an unseren Seen. Unser Jugendwart und sein Team steht ihnen hierbei immer mit Rat und Tat zur Seite. 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angelverein Aglasterhausen